Praxistagung zur Material Compliance Umsetzung

Newsletteranmeldung

Ihre Ansprechpartnerin
Stefanie Huber
E-Mail s.huber@tec4U-solutions.com
Telefon +49 681 92747-122
Telefax +49 681 92747-422

Unter der Schirmherrschaft des Ministeriums
für Umwelt und Verbraucherschutz Saarland

Schirmherrschaft

In Kooperation mit:

CBA

TUEV



Vergangene Veranstaltungen

Fachtagung Material Compliance:
28. November 2017 in Saarbrücken

Jahrestagung Material Compliance
25. November 2014


Material Compliance in der Automobil-
und Nutzfahrzeugindustrie
28. November 2012


Medizinprodukte im Kontext REACH
27. April 2010

Praxistagung Material Compliance - Flyer
Strategien & Werkzeuge zur Umsetzung

Veranstaltungsdetails

Termin 18. September 2018, 09:30 Uhr – 16:00 Uhr
Ort Saarrondo
Europaallee 4, 66113 Saarbrücken
Gebühr 295 € (zzgl. MwSt.) pro Person
inkl. Verpflegung, Dokumentation und Teilnahmebescheinigung

Material Compliance Regelwerke wie REACH, RoHS, BiozidV oder die POP-Konvention haben zum Ziel, Mensch und Umwelt vor schädlichen Substanzen zu schützen. Dabei steht der Gesetzgeber immer im Spannungsfeld: Zum einen, um die genannten gesellschaftlichen Ziele zu erreichen und zum anderen, um die Produktionsfähigkeit der Industrie zu erhalten. Daher ist für jede potentiell gefährliche Substanz zu prüfen, welche Möglichkeiten es gibt, ggf. andere Stoffe zu verwenden (Substitution) und in welchem Zeitraum dies wirtschaftlich vertretbar umzusetzen ist. Dies führt weltweit zu einer großen Anzahl von Regelwerken, die wiederum viele spezifische, zeitlich begrenzte Ausnahmen für die jeweilige Verwendung der reglementierten Substanzen haben oder umfangreiche Kommunikations- und Berichtspflichten vorsehen. Im globalen Geschäftsverkehr sorgen diese komplexen und vielfältigen Material Compliance Anforderungen für Unsicherheit hinsichtlich der Umsetzungsaufgaben, die die Tagung aufgreifen und ausräumen will.

Tagungsthemen

  • Überblick über Neuigkeiten, Änderungen und Entwicklungen der wichtigsten Gesetze, Richtlinien und Marktanforderungen in der EU und weltweit
  • Haftungsfalle Material Compliance
  • Vorstellung von Richtlinien, Strategien, Maßnahmen und Werkzeugen zur betrieblichen Umsetzung
  • Umsetzungsberichte aus der Praxis
  • Vollzug und Marktüberwachung in Deutschland

Zielgruppe

sind Material Compliance Beauftragte, Einkäufer, Entwickler, Qualitätsmanager m/w sowie alle, die das Thema Material Compliance (zukünftig) im Unternehmen umsetzen.

Ziel der Veranstaltung

ist es, Sie zum einen mit dem Rüstzeug nach Hause zu schicken, damit Sie die materialspezifischen Anforderungen in Ihrem Unternehmen besser und wirtschaftlicher umsetzen können und zum anderen, Ihnen Wege aus der Haftungsfalle „Material Compliance“ aufzuzeigen:

  • Welche anerkannten Normen und Richtlinien zur Umsetzung (Stand der Technik) sind wie anzuwenden?
  • Wie sollte ein ganzheitlicher Material Compliance Prozess aufgebaut sein?
  • Welche Aufgaben hat ein/e Material Compliance Beauftragte/r und wie setzt er diese effektiv um?
  • Wie lassen sich chemische Analysen in den Prozess einbinden und welche Probleme gibt es dabei?
  • Welche Ansätze und Konzepte versprechen eine erfolgreiche Lieferantenkommunikation und valide Datengenerierung?
  • Wie gehen Einkauf und Entwicklung mit den regulatorischen Herausforderungen um?
  • Was kommt seitens des Vollzugs in den nächsten Jahren auf die Unternehmen zu?
  • Und vieles mehr!

Anmeldung

Bei Fragen oder zur Anmeldung wenden Sie sich bitte unter Angabe Ihrer Rechnungsadresse an
Stefanie Huber
Telefon: 0681/92747-122
E-Mail: s.huber@tec4U-solutions.com

Teilnahmebedingungen

Der Teilnahmebeitrag für das Seminar inklusive Unterlagen, Teilnahmebescheinigung und Verpflegung beträgt 295 € zzgl. MwSt. Der reduzierte Betrag für Frühbucher beträgt bis zum 30. Juni 2018 195 € zzgl. MwSt. pro Person. Eine Anmeldung zur Veranstaltung ist bis spätestens 12. September 2018 möglich. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung per E-Mail sowie eine Rechnung an die von Ihnen angegebene Adresse. Der Betrag ist nach Erhalt der Rechnung fällig. Eine Stornierung der Teilnahme ist nicht möglich. Es besteht aber die Möglichkeit, dass eine Ersatzperson für die angemeldete Person teilnimmt. Programmänderungen behalten wir uns vor. Muss die Veranstaltung aufgrund zu weniger Teilnehmer oder aus anderen Gründen abgesagt werden, erfolgt eine sofortige Benachrichtigung. In diesem Fall besteht nur die Verpflichtung zur Rückerstattung der bereits gezahlten Teilnahmegebühr. Das Angebot gilt in Verbindung mit unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.