Elektrik / Elektronik

Ihr Ansprechpartner
Stefan Nieser
E-Mail s.nieser@tec4U-solutions.com
Telefon +49 681 92747-120

Sind Sie sich der RoHS-Konformität Ihrer Produkte sicher?

2011/65/EU RoHS (Restriction of Hazardous Materials)

ist die Europäische Richtlinie zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten. Diese Richtlinie wird oftmals als RoHS 2 bezeichnet und ist der direkte Nachfolger für 2002/95/EG. Neben den eigentlichen Stoffverboten beinhaltet die Richtlinie auch einen sogenannten Ausnahmenkatalog (hier Anhang III), welcher die weitere Verwendung der reglementierten Substanzen unter speziellen Bedingungen erlaubt. Diese Ausnahmen besitzen je eine in Artikel 5 festgelegte Geltungsdauer. Diese Geltungsdauer kann verlängert werden. Weiterhin wird es keine strukturelle Harmonisierung mit anderen Europäischen Richtlinien und Verordnungen wie zum Beispiel REACH geben, sondern deren voneinander unabhängiges Bestehen soll gewährleistet bleiben.

RoHS im Spannungsfeld der REACH Verordnung

Durch diese klare Abgrenzung der RoHS Richtlinie von der REACH Verordnung müssen die aus beiden Regularien erwachsenen Vorgaben getrennt betrachtet werden. Für alle elektronischen Produktkategorien gelten die REACH Anforderungen ohne Ausnahme gleichermaßen weiter. Konkret bedeutet dies die separate Betrachtung der REACH spezifischen Anforderungen bezüglich der Kennzeichnungspflicht und der Informationspflicht in Bezug auf besonders besorgniserregende Stoffe (Substances of Very High Concern = SVHC) -> siehe Unterpunkt REACH. Jedoch sollte die Änderung oder Aufnahme von Stoffen in Anhang II der RoHS Richtlinie kohärent und im Einklang mit anderen bestehenden Richtlinien und Verordnungen geschehen.

RoHS integriert Medizinprodukte, Kontroll- und Überwachungsinstrumente  

Die Integration von Medizinprodukten (Kategorie 8) und Kontroll- und Überwachungsinstrumenten (Kategorie 9) wurde vollzogen und mit einem unter Anhang IV enthaltenen Ausnahmenkatalog versehen. Die Umsetzung der Integration der Kategorien 8 und  9 sowie der neuen Kategorie 11 (Sonstige Elektro- und Elektronikgeräte, die keiner der bereits genannten Kategorien zuzuordnen sind) erfolgt stufenweise und wird erst 2019 vollständig umgesetzt sein.

Link RoHS Website
Link Produktblatt RoHS