Elektrik / Elektronik

Ihr Ansprechpartner
Stefan Nieser
E-Mail s.nieser@tec4U-solutions.com
Telefon +49 681 92747-120

Gesetzliche Grundlagen

Elektro- und Elektronikgerätegesetz

Umsetzung der Richtlinien WEEE und RoHS in Deutschland.

WEEE (Waste Electrical and Electronic Equipment)

Verwaltungsrichtlinie 2002/96/EG über Elektro- und Elektronik-Altgeräte. Regelt das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung (seit Januar 2003).

RoHS (Restriction of Hazardous Materials)

Richtlinie 2011/65/EU zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten (seit Januar 2003).

RoHS (international)

EuP (Energy using Products)

Richtlinie 2005/32/EG zur Schaffung eines Rahmens für die Festlegung von Anforderungen an die umweltgerechte Gestaltung energiebetriebener Produkte. (seit 6. Juli 2005)

REACH

Verordnung 1907/2006/EG für die Registrierung, Evaluierung und Autorisierung von Chemikalien. (seit 1. Juni 2007)

REACH bedarf als Europäische Verordnung keiner Ratifizierung auf nationaler Ebene. Weiter ist REACH branchenunspezifisch, betrifft also die Hersteller und Importeure aller Bereiche gleichermaßen.Obgleich Chemikalien im Fokus stehen ist die gesamte Lieferkette betroffen. Für alle gilt die Informationspflicht bzgl. SVHC- Gehalte zum Nachgeschalteten Anwender und die Sicherstellung der fristgerechten Elimination/Substitution von Annex XIV und XVII Stoffen.